Homepage - Verband Deutscher Pfeifenraucher e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sonja Kirchberger - Pfeifenraucherin des Jahres

Seit 1969 verleiht das Tabakforum den Titel "Pfeifenraucher des Jahres". Schon viele Prominente wurden mit diesem Titel geehrt, darunter Herbert Wehner, Helmut Kohl, Loriot, Thomas Gottschalk und Horst Lichter um nur einige zu nennen. Mit der österreichischen Schauspielerin Sonja Kirchberger wurde nun erstmals eine Frau mit diesem Ehrentitel ausgezeichnet. Laudator Uwe Ochsenknecht, prominenter Schauspielerkollege der Preisträgerin, befand: „Wer sich zum Beispiel gerne abends nach dem Essen oder bei einem guten Buch eine Pfeife anzündet, beweist damit Eigenständigkeit im
Denken und Handeln, sowie Bodenständigkeit“. Dass auch Frauen gerne Pfeife rauchen, mag in der Öffentlichkeit weniger bekannt sein, ist aber durchaus nicht ungewöhnlich. So merkte Sonja Kirchberger an: „Ich bin ein Genussmensch und lebe nicht nur von Wasser und Brot. Eine gute Pfeife gehört für mich einfach dazu“. Mit einem Unikat des dänischen Pfeifenmachers Poul Winslow kann Sonja Kirchberger nun ihre Pfeifensammlung um ein wertvolles Stück erweitern.

Auf Einladung des Tabakforums sowie des VdR-Verband der deutschen Rauchtabakindustrie e.V. nahm auch Kurt Eggemann, Präsident des Verbandes Deutscher Pfeifenraucher, an der Ehrung im Berliner "Borchardts" teil. Schauen Sie auch auf der Seite des Kölner Pfeifenclubs vorbei. Dort gibt es auch weitere Fotos. Ein Video mit Interviews hat smokersnews veröffentlicht.



Goldstadtclub nimmt erfolgreich an der Meisterschaft von Zürich teil

Die 14. Weltmeisterschaft im Pfeifelangsamrauchen findet in diesem Jahr am 28. Oktober in Tokio (Japan) statt.

Alle Informationen finden Sie hier.

Deutsche Teilnehmer kontaktieren bitte Kurt Eggemann.




Nachgefragt bei Kurt Eggemann

Gut ins neue Jahr geraucht, lieber Kurt Eggemann? Nun haben wir ja schon wieder zwei Monate im Jahr 2018 hinter uns und die Winterzeit  ist ja dann auch schon bald von gestern. Dann können wir unsere Duftmarken ja wieder in der Öffentlichkeit setzen. Obwohl so ein Pfeifchen im gemütlichen Stübchen mit Kerzchen und einem guten Roten in echter Wohlfühlatmosphäre hat doch auch etwas….

Das ganze Interview von smokersplanet können Sie hier nachlesen.
Pfeifenclub Puba feiert 40-jähriges Bestehen und lädt ein
39. Westdeutsche Meisterschaft und 5. Sauerlandpokal finden am 19. Mai 2018 in Arnsberg-Bergheim statt.

Anlässlich des Jubiläums richtet der Pfeifenclub Puba die Westdeutsche Meisterschaft aus. Parallel wird auch der Sauerlandpokal ausgeraucht. Hierbei handelt es sich um eine offene Meisterschaft. Teilnehmen kann jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat und sich mal im Wettstreit mit den Profis messen möchte. Alle Einzelheiten finden Sie auf der Seite des Pfeifenclubs Puba.

Wer teilnehmen möchte, sollte sich schnell anmelden. Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt!

500 Clubabende des 1. Kölner Pfeifenclubs seit der Gründung 1979
Eine außergewöhnliche Zahl und „Eine Menge Qualm in der Pfeife“

(KE)  Gegründet wurde dieser Pfeifenclub 1979. Der ehemals mit 10 Mitgliedern in einer Großstadt wie Köln wohl eher kleine Pfeifen-Club ist im Gegensatz zu seinen Gründungsjahren nicht mehr der gleiche. Heute sind es sechzig Mitglieder die das Pfeiferauchen im privaten Rahmen aber auch an den Clubabenden als Genuss ansehen und sich regelmäßig in der Kölner Innenstadt treffen......

Lesen Sie den vollständigen Artikel, erschienen in smokersplanet.
Worldcup 2017 Figueres (Spanien)

Am 15. Oktober fand im spanischen Figueres der 17. Worldcup im Pfeifelangsamrauchen statt. Insgesamt 202 Teilnehmer in 42 Mannschaften waren der Einladung des ausrichtenden Pipaclub Girona gefolgt. Bereits am 12. Oktober fanden die spanische Meisterschaft, am 14. Oktober die erste Weltmeisterschaft im Zigarrerauchen sowie das traditionelle Galadinner statt. An allen Tagen begleitete eine Pipeshow die Veranstaltung. In exklusivem Ambiente bei bestem spanischen Wetter war für eine gute Atmosphäre gesorgt.

Bester Einzelraucher wurde Alexey Maydanow aus St. Petersburg (2:03:56). Im Teamwettbewerb dominierte - erwartungsgemäß - erneut Italien den Wettkampf. Erster wurde der Pfeifenclub Cerea aus Turin, dem auch der amtierende Weltrekordhalter Giovanni Ruscalla angehört. Platz zwei sicherte sich der Club Csokonaia aus Ungarn und der dritte Platz ging wieder nach Italien (Corsellini).

Bestes deutsches Team wurde Puba Arnsberg auf dem 13. Platz. Bester deutscher Einzelraucher war Viktor Nellessen vom Rauchclub Würselen-Haal.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier. Kurt Eggemann hat einen Bericht auf smokersnews veröffentlicht.
45. Deutsche Meisterschaft und 37. Norddeutsche Meisterschaft im Pfeifelangsamrauchen

Am 30.09.2017 war der Pfeifenclub Gemütlichkeit aus Neuengamme Ausrichter beider Wettbewerbe. Anlass war das 125-jährige Vereinsjubiläum. Damit zählt der Verein zu den ältesten Pfeifenclubs überhaupt.

An der Deutschen Meisterschaft nahmen 85 Herren und 28 Damen teil Für die Norddeutsche Meisterschaft waren 48 Herren und 16 Damen gemeldet. Die Wettkampfpfeife kam in einer Metalldose daher, die auch gleichzeitig als kleine Pfeifenbox dient. Geraucht wurde in diesem Jahr mit dem neu erschienenen Clubtabak "Grün", des Kölner Pfeifenclubs. Neben zahlreichen regionalen Sponsoren standen auch bei dieser Meisterschaft wieder die Premiumsponsoren denicotea (Bergisch Gladbach), Peter Heinrichs - Haus der 10.000 Pfeifen (Köln) sowie Planta (Berlin) zur Verfügung.

Während das Gros der Raucher nach 70 Minuten ausgeschieden war, lieferten sich Rainer Nowak (Großschwarzenlohe) und Uli Schäfer (Puba Arnsberg) lange ein Kopf an Kopf Rennen, das Uli Schäfer schließlich für sich entschied. Damit wurde er bereits zum sechsten Mal Deutscher Meister. Auch bei den Damen konnte sich Irene Karsten wieder an die Spitze rauchen, die damit den fünften Meistertitel bei Deutschen Meisterschaften gewann.

Bei den Mannschaften siegten die Herren aus Großschwarzenlohe und bei den Damen war die Mannschaft aus Warstade nicht zu schlagen. Einen ausführlichen Bericht  finden Sie auf dieser Seite. Alle Ergebnisse können Sie auf unseren Seiten für die Deutsche Meisterschaft und die Norddeutsche Meisterschaft bereits finden.

Auch die BILD berichtete online über die Meisterschaft.
VDP-Vorstand tagte und wählte

Kurt Eggemann weitere zwei Jahre Präsident des Verbandes Deutscher Pfeifenraucher e.V.

(KE) Zur 45. Deutschen Meisterschaft im Pfeifelangsamrauchen 2017  in Hamburg kamen die Club-Präsidenten der dem VDP angeschlossenen Pfeifenraucherclubs zur jährlichen Jahreshauptversammlung zusammen.
Nach Abhandlung der satzungemäßen Tagesordnungspunkte kam es zu Neuwahlen. Hier wurde der bisherige und seit 1999 in diesem Amt tätige Präsident des 1. Kölner Pfeifenclubs „The Pipeclub of Cologne“ Kurt Eggemann auf Vorschlag der Versammlung, genau wie alle bisherigen Vorstandsmitglieder einstimmig wiedergewählt.
Weitere Mitglieder des VDP Vorstand sind: Geschäftsführer Uli Schäfer Puba Arnsberg, Kassierer Jupp Bonus Blaue Wolke Ungerath, drei Vize-Präsidenten Heiner Borstelmann Pfeifenclub Gemütlichkeit Hamburg,  Walter Barthelmann Pfeifenclub Jesserndorf und Nils Thomsen Tabaks-Kollegium Berlin. Neue Kassen-Prüfer, nicht dem Vorstand angehörend, wurden Alfons Rosenbaum, 1.Kölner Pfeifenclub und Lars Große Pipeclub Wriezen. Webmaster ist Uli Hampel und VDP-Fotograf Fjodor Tkachenko, beide Puba Arnsberg.
Die nächsten Deutschen Meisterschaften werden 2018 in Wriezen, 2019 in Köln, 2020 in Großschwarzenlohe und 2021 in Würselen ausgetragen. Die nächste VDP Jahreshauptversammlung findet statt am 15.09.2018 in Wriezen.
Süddeutsche Meisterschaft 2017 - Heinrich Berschneider neuer Süddeutscher Meister

Am 1. Juli fanden die Süddeutschen Meisterschaften im Pfeifelangzeitrauchen in Alfershausen statt. Für den Vorjahressieger Alfred Fackelmeier vom gastgebenden Verein Alfershausen ging es um nicht weniger als die Verteidigung des Meistertitels aus dem Vorjahr. Mit einem Rückstand von nur 33 Sekunden musste er sich letztlich Heinrich Berschneider (1:25:50) aus Großschwarzenlohe geschlagen geben. Dritter wurde Egon Quildies, ebenfalls aus Großschwarzenlohe. Weiterlesen....      

   
38. Westdeutsche Meisterschaft 2017 in Würselen

Am 20. Mai 2017 trafen sich 54 Pfeifenraucherinnen und Pfeifenraucher zur 8. Euregio kombiniert mit der 38. Westdeutschen Meisterschaft in Würselen. In beiden Wettbewerben gingen die ersten vier Plätze an Raucher aus den beiden Vereinen aus Arnsberg und Köln. Uli Schäfer (Arnsberg) wurde überlegener Gesamtsieger mit einer beachtlichen Rauchzeit von 1:40:45. Ihm folgten Reinhard Kossmann (Köln), Wilfried Köhler (Arnsberg) und Alex Vasilic (Köln). Beste Dame wurde Irmgard Tropartz aus Würselen, die in der Gesamtwertung mit 0:45:03  den 24. Platz belegte.
Mehr zur Veranstaltung finden Sie hier.

Einen lesenwerten Artikel veröffentlichte die Südeutsche Zeitung in ihrer Magazinausgabe 4/18.

Das Grußwort von Kurt Eggemann, Präsident des VDP, sowie von Uli Schäfer, Geschäftsführer des VDP, können Sie hier nachlesen.


Kurt Eggemanns Kolumne

Unter der Überschrift "Nachgefragt" veröffentlicht die Fachzeitschrift "Smokers Planet" das aktuelle Interview mit Kurt Eggemann, dass Sie hier nachlesen können.


13. Ostdeutsche Meisterschaft

Am 6. Mai 2017 ging es in Berlin gemütlich zu. Dort trafen sich die Mitglieder der Ostdeutschen Pfeifenverbandes nämlich zur mittlerweile 13. Meisterschaft im Pfeifelangsamrauchen. Überlegen zeigten sich die Pfeifenraucher aus Wriezen, denen es gelang, nicht nur mit Nils Nestler den Ostdeutschen Meister zu stellen sondern sage und schreibe die ersten sechs Plätze zu belegen! Dass damit natürlich auch die beiden Mannschaften aus Wriezen auf den ersten beiden Plätzen landeten, war die logische Folge. Lesen Sie hier zwei Pressebrichte vom 04.05.2017 und vom 10.05.2017 in der Märkischen Oderzeitung. Nils Thomsen, engagierter Pfeifenmacher aus Berlin und Präsident des Ostdeutschen Verbandes, berichtet auf der Homepage des Berliner Tabakforums ausführlich über die Meisterschaft.


Offene Niederländische Meisterschaften 2017

Bereits zum dritten Mal wurden die Offenen Niederländischen Meisterschaften im "Hof van Solms" in Oirschot (Nordbrabant) ausgetragen. Am 9. April 2017 trafen sich 48 Raucherinnen und Raucher zum Wettkampf in historischem Ambiente. Einen passenderen Ort kann man sich für eine solche Veranstaltung kaum vorstellen. Zumal - und das war bei diesem Wettbewerb das Besondere - aus historisch nachempfundenen Tonpfeifen (Modell Gouda) geraucht wurde. Für die Teilnehmer aus den Niederlanden und Belgien war das nichts besonderes, schließlich finden dort regelmäßig noch Veranstaltungen statt, bei denen Tonpfeifen geraucht werden.....weiterlesen


Wer zuletzt qualmt, qualmt am besten!
Unter diesem Titel berichtete die Süddeutsche Zeitung in ihrer 4. Magazinausgabe 2018. Hier finden Sie den lesenswerten Artikel!













Lesen Sie den Bericht über der Traditionsverein aus Hamburg-Neuengamme, der zum Jahreswechsel in smokersplanet bzw. smokersnews erschien.

Nächste Termine:


  • 2018 15.04.2018 Offene Holländische Meisterschaften Einladung
  • 2018 20.04.2018 Wolfgang Richter Cup 17194 Domäne Neu Gaarz
  • 2018 19.05.2018 Westdeutsche Meisterschaft Arnsberg Link
  • 2018 26.05.2018 Norddeutsche Meisterschaft Hemmoor-Warstade
  • 2018 07.07.2018 Süddeutsche Meisterschaft Großschwarzenlohe
  • 2018 15.09.2018 Deutsche Meisterschaft Wriezen
  • 2018 27.-28.10.2018 Weltmeisterschaft Tokio (Japan)
  • 2019 Westdeutsche Meiterschaft Köln
  • 2019 Deutsche Meisterschaft Köln
  • 2020 Deutsche Meisterschaft Großschwarzenlohe







Sie möchten uns kontaktieren?

 
vdp-pfeifenverband.de wird überprüft von der Initiative-S
Copyright 2018. All rights reserved. Verband Deutscher Pfeifenraucher e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü