Worldcup 2017 - Verband Deutscher Pfeifenraucher e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Worldcup 2017

Meisterschaften > Worldcups
17. Worldcup Figueres am 15. Oktober 2017

Der Pipaclub Girona hatte zum Worldcup nach Figueres, der Geburtsstadt von Salvador Dali, eingeladen. Das Event fand in äußerst ansprechendem Rahmen im El Pa Volador statt. 202 Teilnehmer aufgeteilt auf 42 Teams waren zum Worldcup angereist. Ohne internationale Beteiligung wurde in Figueres bereits am 12. Oktober die diesjährige spanische Meisterschaft ausgeraucht. Am 13. Oktober fand das traditionelle Essen der Präsidenten der Mitgliedsländer des CIPC statt. Am 14. Oktober trafen sich die Präsidenten zu ihrer jährlichen Tagung.

Am Nachmittag des 14. Oktober wurde die erste Weltmeisterschaft im Zigarrerauchen ausgetragen. Hierbei kam es darauf an, ein möglichst langes Stück Asche stehen zu lassen. Dafür gab es ein Zeitfenster von einer Stunde. Zur Ermittlung des Siegers wurden die Zeit sowie die mittels Messschiebers exakt ermittelte Restlänge der Zigarre herangezogen. Schauen Sie sich dazu die Bilder in der Galerie an. Erster Weltmeister in dieser Disziplin wurde übrigens ein Spanier.

Abends fand das traditionelle Galadinner statt, bei dem nicht nur die hervorragenden Speisen des Restaurants genossen werden konnten sondern natürlich auch wieder reichlich Gelegenheit bestand, internationale Kontakte unter den Teilnehmern zu intensivieren. Es wurde ein kurzweiliger Abend.

Eingebettet waren die Tage der Veranstaltung in eine internationale Pipeshow, bei wieder zahlreiche Pfeifenmacher und Händler Kostbarkeiten anboten. Von Standardformen bis hin zu absolut ausgefallenen Modellen reichte die Auswahl. Und auch die Preisspanne reichte von erschwinglich bis elitär. Von deutscher Seite waren die Fachhändler denicotea (Bergisch Gladbach) und Pfeifen Heinrichs, Köln) vertreten.

Am Nachmittag des 15. Oktobers wurde es dann für die Teilnehmer des Worldcups ernst. Die sprichwörtliche Gelassenheit vieler Pfeifenraucher wich hier und da eher hektischer Unsicherheit. Galt es doch zu einem möglichst optimalen Teamergebnis beizutragen. Die individuellen Rauchzeiten sind dabei zweitrangig. Was zählt, ist die Teamleistung. International besteht ein Team aus maximal 5 Rauchern wobei nur die besten drei Zeiten in die Wertung kommen.

Aus Deutschland nahmen fünf Teams teil. Zwei aus Würselen und jeweils eines aus Arnsberg, Köln und Ofenerfeld. Bei internationalen Wettkämpfen zählen deutsche Raucher nicht zu den Titelfavoriten. Gleichwohl war die Teilnahme aus deutscher Sicht durchaus als erfolgreich zu werten. Das Team vom Puba Arnsberg (02:59:59) belegte den 13. Platz von 42 Teams. Die weiteren deutschen Platzierungen: 17. Platz Köln, 25. Platz Ofenerfeld, 39. und 42. Platz Würselen. Bester deutscher Einzelraucher wurde Viktor Nellessen (01:18:05) aus Würselen, der den 23. Platz belegte. Zweitbester wurde Uli Hampel (01:15:03) von Puba Arnsberg auf Platz 31. Drittbester Kurt Eggemann aus Köln (01:03:06) auf Platz 45 von 202.

Einzelsieger wurde Alexey Maydanov aus St. Petersburg (02:03:56). Die Teamwertung wurde erneut und erwartungsgemäß durch italienische Clubs dominiert. Worldcupsieger wurde das Team vom Club Cerea aus Italien (05:35:08). Dahinter konnten sich die Teammitglieder des ungarischen Teams Csokonai Pipa Club (04:36:17) platzieren. Platz drei belegte der Corsellini Pipaclub Firenze (4:32:17) mit dem Weltrekordhalter Gianfranco Ruscalla. Platz vier ging an den Istanbul Pipe Club (04:30:15).

Zum Betrachten der Fotogalerien klicken Sie bitte auf das jeweilige Foto. Dann startet die Diaschau automatisch.

Da Figueres Geburtsstadt des weltbekannten Künstler Salvador Dali ist, hatten die Organisatoren sich noch etwas Besonderes einfallen lassen: Es gab Eintrittskarten für das durchaus sehr sehenswerte Dalimuseum in Figueres, das auch von vielen Teilnehmern besucht wurde.
Der Veranstaltungsort
Die Weltmeisterschaft im Zigarrerauchen
Die Pipeshow
Das Galadinner
Der Worldcup
 
vdp-pfeifenverband.de wird überprüft von der Initiative-S
Copyright 2016. All rights reserved. Verband Deutscher Pfeifenraucher e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü