Westdeutsche Meisterschaft 2012 - Verband Deutscher Pfeifenraucher e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Westdeutsche Meisterschaft 2012

Meisterschaften > Westdeutsche Meisterschaften
33. Westdeutsche Meisterschaft in Verbindung mit der Euregio 2012 in Würselen

Wie schon so oft hatte der älteste Rauchclub der Welt eingeladen zur Westdeutschen Meisterschaft, die auch in diesem Jahr in Kombination mit der Euregio stattfand. 69 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus vier Ländern (Deutschland, Belgien, Niederlande und Frankreich) waren insgesamt angetreten. 39 Herren und 7 Damen rauchten in der Westdeutschen Meisterschaft - ebenso wie im internationalen Wettbewerb - aus Pfeifen der Marke "Aldo Morelli". Gefüllt waren die Pfeifen mit exakt 3 Gramm der von der Firma Planta für den 1. Kölner Pfeifenclub hergestellten Eigenmarke "CLUB TABAK ROT".

Die Veranstaltung endete mit einem persönlichen Rekord für Uli Schäfer (Puba Arnsberg-Voßwinkel). Zum dritten Mal in Folge und zum siebenten Mal insgesamt sicherte er sich den Titel des Westdeutschen Meisters in der Herreneinzelwertung. Und nicht nur das: Auch die Euregio entschied er für sich. Da er mit 1:57:34 persönliche Bestzeit geraucht hatte, verhalf er auch der Herrenmannschaft des Puba auf den ersten Platz, so dass auch der Titel des Westdeutschen Mannschaftsmeisters 2012 ins Sauerland ging.

Mit deutlichem Abstand wurde Burkhard Müller vom Rauchclub Brühl mit einer Rauchzeit von 1:06:54 Vizemeister. Dritter wurde Alfons Rosenbaum (De Pief es uss, Köln) mit einer Zeit von1:05:44. Bei den Herrenmannschaften folgten auf den Plätzen zwei und drei De Pief es Uss I, Köln mit 2:48:36 und Rauchclub Brühl mit 2:32:21.

Bei den Damen siegte Betty Prümm (Würselen-Haal) mit 00:41:05 vor Rita Hampel (Puba Arnsberg-Voßwinkel) mit 00:34:40. Drittplatzierte wurde Therese Milcher (Würselen-Haal) mit 00:34:00. Die erstplatzierte Damenmannschaft stellte Würselen-Haal mit 1:39:00. Knapp geschlagen auf dem zweiten Platz folgte die Damenmannschaft des Pfeifenclubs Puba aus Arnsberg-Voßwinkel mit 21 Sekunden Abstand.

In der internationalen Wertung belegte Fernand Dessart "La Confrerie des Vieux Fourneaux" mit einer Zeit von 1:28:33 den zweiten Platz. Damit lag er rund acht Minuten vor dem Drittplatzierten Michel Bombeke "Pijp & Toebak Ruisbroek". Bei den Damen siegte Danièle Gautier "Pipe Club Metz" mit 00:45:30 knapp vor Betty Prümm und Rita Hampel, den bestplatzierten Damen der Westdeutschen Meisterschaft.


 
vdp-pfeifenverband.de wird überprüft von der Initiative-S
Copyright 2016. All rights reserved. Verband Deutscher Pfeifenraucher e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü