Weltmeisterschaft 2006 - Verband Deutscher Pfeifenraucher e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Weltmeisterschaft 2006

Meisterschaften > Weltmeisterschaften
WM 2006 in Marienbad 14./15.10.2006    

Am 14./15.10.2006 fand die WM im Pfeifelangzeitrauchen im tschechischen Marienbad statt. In stilvollem Ambiente hatten die Teilnehmer beim Galadinner die Möglichkeit internationale Kontakte zu knüpfen und zu pflegen bevor am nächsten Tag der neue Weltmeister unter 351 Teilnehmern aus aus 22 Ländern ermittelt wurde. Wenngleich die Mehrzahl der Teilnehmer aus europäischen Ländern angereist war, nahmen auch Amerikaner, Mexikaner und Japaner an der alle vier Jahre stattfindenden Meisterschaft teil.
Bereits am Vortag - im Rahmen der CIPC-Sitzung - war entschieden worden, dass die nächste WM 2010 im portugiesischen Estoril ausgetragen wird, das sich gegenüber dem österreichischen Mitbewerber Lienz durchsetzen konnte.

Mit einer Siegerzeit von 3 Stunden, 3 Minuten und 24 Sekunden errauchte der Ungar Tivadar Trubacs den Titel des Weltmeisters. Dicht folgte auf Platz zwei der Niederländer George Stam (3:00:10). Der amtierende Europameister Gianfranco Ruscalla aus Italien belegte  mit 2:50:56 den achtbaren dritten Platz. Mit 1:51:59 belegte Anna Röthlisberger aus der Schweiz die beste Damenplatzierung. Unter den 22 deutschen Teilnehmern belegte Uli Schäfer vom Pfeifenclub Puba (Arnsberg-Voßwinkel) mit 1:04:25 den 103. Platz. Von den 22 teilnehmenden Ländern hatten 16 ein Nationalteam nominiert. Die vorderen Plätze belegten Italien, Ungarn und Dänemark. Die deutsche Nationalmannschaft erreichte den 13. Platz und schlug damit noch die Nationenteams aus der Slowakei, Kroatien und den USA. Die deutschen Teilnehmer hatten sich eine deutlich bessere Platzierung erhofft, konnten jedoch nicht zur Weltspitze aufschließen.
 
vdp-pfeifenverband.de wird überprüft von der Initiative-S
Copyright 2016. All rights reserved. Verband Deutscher Pfeifenraucher e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü