Süddeutsche Meisterschaften - Verband Deutscher Pfeifenraucher e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Süddeutsche Meisterschaften

Meisterschaften > Süddeutsche Meisterschaften

Süddeutsche Meisterschaft 2017 - Heinrich Berschneider neuer Süddeutscher Meister

Am 1. Juli fanden die Süddeutschen Meisterschaften im Pfeifelangzeitrauchen in Alfershausen statt. Für den Vorjahressieger Alfred Fackelmeier vom gastgebenden Verein Alfershausen ging es um nicht weniger als die Verteidigung des Meistertitels aus dem Vorjahr. Mit einem Rückstand von nur 33 Sekunden musste er sich letztlich Heinrich Berschneider (1:25:50) aus Großschwarzenlohe geschlagen geben. Dritter wurde Egon Quildies, ebenfalls aus Großschwarzenlohe. Insgesamt wurde der Wettbewerb, an dem 48 Herren und 21 Damen teilnahmen von den übermächtigen Rauchern aus Großschwarzenlohe dominiert.

Bei den 21 teilnehmenden Damen sicherte sich Traudl Meyer aus Kiliansdorf den Meistertitel mit 38 Sekunden Vorsprung vor Karin Mederer aus Großschwarenlohe. Dritte wurde Gertrud Barthelmann aus Jesserndorf.

Die Meisterschaft war eingebunden in das traditionelle Mühlbuckfest, bei dem die Raucherinnen und Raucher Gelegenheit hatten, sich nicht nur im fairen Wettkampf zu messen sondern auch gemütlich beisammen zu sitzen.

Süddeutsche Meisterschaft 2016 in Jesserndorf

Bei der Süddeutschen Meisterschaft waren 60 Raucher am Start: 44 Herren und 16 Damen. Es war eine gelungene Veranstaltung mit guten Ergebnissen und bester Stimmung bei Musik und Tanz bis weit in die Nacht. Die beiden Einzelsieger haben jeweils erstmals den Titel gewonnen und waren nicht im Kreise der Favoriten. Für Alfershausen war es der erste Süddeutsche Meistertitel in der Vereinsgeschichte und wurde dementsprechend auch gefeiert. Die Herren aus Großschwarzenlohe mussten diesesmal ohne Pokal die Heimreise antreten.





Süddeutsche Meisterschaft 2015

Am 18.7.2015 war Kiliansdorf Gastgeber für die Süddeutsche Meisterschaft. 63 Damen und Herren fanden sich zum fairen Wettkampf um den langsamsten Raucher Süddeutschlands zusammen. Heinrich Berschneider wurde Süddeutscher Meister und auch sein Verein Großschwarzenlohe konnte den Meistertitel in der Mannschaftswertung verbuchen.

Bei den Damen entschied Brigitte Moises aus Kiliansdorf den Wettbewerb für sich. In der Damen-Mannschaftswertung siegte Kiliansdorf. Lesen Sie einen Bericht von Heinrich Berschneider.

Süddeutsche Meisterschaften am 19.07.2014 in Großschwarzenlohe

Am 29.07.2014 trafen sich 50 Herren und 20 Damen zur Süddeutschen Meisterschaft im Pfeifelangzeitrauchen in Großschwarzenlohe. Nach 1:23:10 stand mit Egon Quildies aus Großschwarzenlohe der neue Süddeutsche Meister fest. Auch der Vizemeister Bernd Wittmann gehört dem gastgebenden Verein an. Er schaffte eine Rauchzeit von 1:16:21. Den dritten Platz belegte Herbert Fackelmeier aus Alfershausen mit 1:12:48. Nicht nur in der Einzelwertung, auch in der Mannschaftswertung gingen die ersten beiden Plätze an den gastgebenden Verein. Den dritten Platz sicherte sich die Herrenmannschaft aus Jesserndorf. Insgesamt nahmen 12 Herrenteams am Wettbewerb teil.

Bei den Damen sicherte sich Gerda Jung aus Reichelsdorf den Meistertitel mit einer Zeit von 1:09:30. Zweite wurde Carmen Mock aus Jesserndorf mit der runden Zeit von 1:00:00. Die Drittplatzierte Gertrud Barthelmann - ebenfalls Jesserndorf - musste sich mit 0:59:03 knapp geschlagen geben. Bei den Mannschaften siegte Jesserndorf vor Reichelsdorf und Kiliansdorf. In der Damenmannschaftswertung traten insgesamt sechs Mannschaften an.

Süddeutsche Meisterschaft 2013 in Alfershausen

Am 06.07.2013 richtete der Pfeifenclub Alfershausen die Süddeutsche Meisterschaft im Pfeifelangsamrauchen aus. Heinrich Berschneider aus Großschwarzenlohe konnte seinen Meistertitel aus dem Vorjahr mit 1:27:00 verteidigen. Daneben ist er amtierender Deutscher Meister. Lutz Kilian aus Jesserndorf sicherte sich den Titel des Vizemeisters. Den dritten Platz belegte Bernd Wittmann aus Großschwarzenlohe. In der Mannschaftswertung setzte sich Großschwarzenlohe mit ca. 5 Minuten Vorsprung gegenüber dem zweitplatzierten Team aus Jesserndorf durch.

Bei den Damen siegte Carmen Mock aus Jesserndorf (1:04:34) vor Gertrud Lanz aus Kiliansdorf. Dritte wurde Elvira Köhl, ebenfalls Kiliansdorf. In der Mannschaftswertung mussten sich die Kiliansdorfer Damen dennoch den Konkurrentinnen aus Jesserndorf geschlagen geben.

Übrigens: Der gastgebende Rauchclub besteht nicht nur aus Rauchern. Hier herrscht eine in der heutigen Zeit leider selten werdende friedliche Koexistenz zwischen Rauchern und Nichtrauchern. Ja, Sie lesen richtig: Der Rauchclub zählt auch Nichtraucher zu seinen Mitgliedern.

Süddeutsche Meisterschaft 2012

Die Süddeutsche Meisterschaft and in Kombination mit der 40. Deutschen Meisterschaft in Jesserndorf statt. Hier ist der Bericht.

Großschwarzenlohe qualmt am längsten - Süddeutsche Meisterschaft 2011

Am 23. Juli fanden in Großschwarzenlohe die Süddeutschen Meisterschaften im Pfeifelangsamrauchen statt. Fünf Vereine hatten sich mit insgesamt 67 Teilnehmern zum fairen Wettrauchen in Großschwarzenlohe versammelt. 47 Herren und 20 Damen traten an, um besonders langsam zu sein. Bei den Herren siegte Großschwarzenlohe sehr überlegen.

Die ersten vier Platzierungen wurden durch die Herren von Großschwarzenlohe belegt, bevor mit Willy Finzl (1:15:15) ein Starter für Rauchschwalbe Reichelsdorf, eine Chance auf einen der vorderen Plätze hatte und damit sehr knapp den dritten Platz verfehlte. Heiner Berschneider entschied den Wettbewerb mit einer Zeit von 1:24:47 deutlich für sich. Vizemeister wurde Georg Meßthaler mit 1:16:50. Knapp dahinter folgte auf Platz drei Egon Quildies mit einer Zeit von 1:15:50.

Damit sind die Raucher aus Großschwarzenlohe auch bei der im September in Wriezen stattfindenden Deutschen Meisterschaft heiße Titelanwärter. In der Deutschen Rangliste belegt Heiner Berschneider Platz zwei und folgt Uli Schäfer vom Pfeifenclub Puba damit dicht auf den Fersen.

Bei den Damen waren die Plätze auf dem Siegertreppchen breiter gestreut und Großschwarzenlohe konnte hier nicht punkten. Gerda Jung aus Reichelsdorf wurde mit 55 Minuten und 55 Sekunden Süddeutsche Meisterin. Gertrud Barthelmann aus Jesserndorf belegte mit 51:25 Platz zwei vor Brigitte Moises mit 50:16 aus Kiliansdorf.

Nur folgerichtig belegte Großschwarzenlohe auch in der Herrenmannschaftswertung alle drei ersten Plätze. Bei den Damen siegte das Team aus Kiliansdorf vor Reichelsdorf und Jesserndorf.

Geraucht wurde übrigens mit dem CLUB-Tabak-BLAU, den Pfeifen Heinrichs aus Köln zur Verfügung gestellt hatte.

Ergebnisse der Süddeutschen Meisterschaften 2010

Am 29. Mai fanden in Kiliansdorf die Süddeutschen Meisterschaften im Pfeifelangsamrauchen statt. 53 Herren und 23 Damen übten sich in der Kunst der Langsamkeit. Mit 68 Minuten siegte Willi Finzl aus Reichelsdorf. Zweiter wurde Herbert Kupfer aus Alfershausen mit 66:30. Der dritte Rang ging wieder an einen Teilnehmer von der Rauchschwalbe Reichelsdorf. Klaus Jung erreichte 63:30 Minuten. Die nächsten vier Plätze wurden von Rauchern aus Jesserndorf erkämpft. Der Titel des Süddeutschen Meisters 2010 in der Mannschaftswertung ging an den PC Rauchschwalbe Reichelsdorf mit einer Gesamtzeit von 187:50 Minuten.

Bei den Damen siegte Michaela Huppmann aus Jesserndorf mit 61 Minuten. Carmen Mock, ebenfalls aus Jesserndorf, belegte mit nur 30 Sekunden Abstand den zweiten Platz. Dritte wurde Brigitte Moises vom gastgebenden Verein aus Kiliansdorf mit einer Zeit von 59 Minuten. Den Mannschaftstitel sicherte sich die Damenmannschaft aus Jesserndorf mit einer Gesamtzeit von 174 Minuten.



 
vdp-pfeifenverband.de wird überprüft von der Initiative-S
Copyright 2016. All rights reserved. Verband Deutscher Pfeifenraucher e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü