Deutsche Meisterschaften 2015 - Verband Deutscher Pfeifenraucher e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Deutsche Meisterschaften 2015

Meisterschaften > Deutsche Meisterschaften
43. Deutsche Meisterschaft im Pfeifelangzeitrauchen und
35. Norddeutsche Meisterschaft
    
 

     
Über 100 Pfeifenraucher und Pfeifenraucherinnen machten sich auf Einladung des Rauch- und Unterstützungsclubs Warstade von 1904 zur Deutschen- und auf Einladung des Rauch- und Unterstützungsclubs Westersode von 1897 zur parallel ausgetragenen Norddeutschen-Meisterschaft ins ostfriesische Hemmoor-Warstade.
Es galt wie in den Jahren zuvor seit 1973 den Deutschen Meister und die Deutsche Meisterin sowie wie besten Clubmannschaften im Pfeifelangsamrauchen in Deutschland zu finden. Hemmoor war nun schon zum zweiten Mal nach 2010 an der Reihe doch in diesem Jahr auch der 111. Jahrestag seit Gründung des Klubs ganz besonders ins Gewicht.
VDP-Präsident Kurt Eggemann übernahm es den überregionalen Part zur Begrüßung beizutragen und den beiden Premiumsponsoren Planta mit db-Design Berlin und Denicotea mit Blitz-Filter und Reiniger aus Bergisch Gladbach für Ihr großzügiges Engagement ganz besonders zu danken und Pfeifen Heinrichs-Peter Heinrichs aus Köln als Aussteller mit seinem  Verkaufsmitarbeiter und Nils Thomsen Pfeifenmacher aus Berlin zu begrüßen. Zum Clubjubiläum überreichte Kurt Eggemann dem  Warstader Clubvorsitzenden Gerald Müller im Namen des VDP, einen besonderen Tabaktopf nebst einer Urkunde und dankte aufs herzlichste.
Sieger, Deutscher Meister und Titelverteidiger bei den Herren wurde Uli Schäfer von Puba Arnsberg mit einer Zeit von 1 Std. 16 Min. 10 Sek. vor Rainer Nowak mit 1 Std. 12 Min. 18 Sek und Heinrich Berschneider mit 1 Std. 08 Min. 36 Sek. beide vom Rauchclub Großschwarzenlohe.

Bei den Damen wurde Deutsche Meisterin Annegret Kowald vom Pfeifenclub Gemütlichkeit Hamburg-Neuengamme mit 1 Std. 0 Min.1 Sek. vor Irene Karsten und Elke Weber beide  R.u.K. Warstade.
Bei den Mannschaften Herren belegte das Team von Puba Arnsberg den 1.Platz vor dem Rauchclub Großschwarzenlohe und der Bremer Pfeifenrunde, bei den Damen gewann  der R.u.K. Warstade vor dem Pfeifenclub Gemütlichkeit Hamburg-Neuengamme und dem R.u.K  Westersode.
Der seinerzeit zu Ehren Arnold Milchreis, Mitgründer des VDP, von seinem Heimatclub, dem Rauchclub-Würselen von 1876, gestiftete imposante Wanderpokal, fand in diesem Jahr Weg in den Süden Deutschlands. Das Team aus dem Osten belegte Platz zwei vor dem Norden und dem Westen.
Es gab für alle Wertungsgruppen und Platzierungen bis Platz drei sehr schöne Pokale. Erste Plätze DM erhielten noch Geschenke, wie wertvolle Pfeifen aus den Häusern  db-Design Berlin und Denicotea mit Aldo Morelli. Die von dem Pfeifenmacher Nils Thomsen gestiftete Handmade Pfeife gewann Annegret Kowald, bereits Deutsche Meisterin auch für Ihren Sieg in der   Damenwertung der Norddeutschen Meisterschaft.
Bei  den Norddeutschen Meisterschaften errang Jürgen Holthusen vom Pfeifenclub Ofenerfeld den Meistertitel. Mit weniger als einer Minute Abstand wurde Vereinskollege Matthias Schmietenknop Vizemeister. Den dritten Platz belegte Organisator Gerald Müller aus Warstade. Bei den Herrenmannschaften holte sich die Bremer Pfeifenrunde den Siegertitel.Ofenerfeld und Neuengame platzierten sich dahinter.
Bei den Damen waren die erstplatzierten der Deutschen Meisterschaft in gleicher Reihenfolge erfolgreich. Im Mannschaftswettbewerb platzierte sich Warstade vor Neuengamme und Westersode.
Verschiedene Medien berichteten über die Veranstaltung.
            

 
vdp-pfeifenverband.de wird überprüft von der Initiative-S
Copyright 2016. All rights reserved. Verband Deutscher Pfeifenraucher e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü